Algen Gartenteich

Ein Gartenteich muss regelmäßig gepflegt werden, um zum Beispiel Algen im Gartenteich gar nicht erst entstehen zu lassen und das Wasser vor Verschmutzungen und Bakterienbefall zu schützen. Nehmen Algen im Gartenteich Überhand, kann das biologische Gleichgewicht des Gewässers schnell kippen und die Schönheit des Teiches zu Nichte machen.

Algen Gartenteich – Verhindern durch die richtige Teichpflege

Algen im Gartenteich

Ein Gartenteich bietet neben optischen und atmosphärischen Aspekten auch einen biologischen Vorteil, denn er kann sich bei guter Pflege als Biotop zum Lebensraum für Frösche und zahlreiche andere Kleintiere entwickeln. Auch Gartenteich Pflanzen gehören zu diesem Biotop, denn sie halten das Wasser sauber, schützen es vor zu viel Sonnenbestrahlung und locken Tiere an, dabei sollte die Bildung eines Algen Gartenteiches jedoch verhindert werden. Wenn im Wasser ein hohes Nährstoffangebot besteht und die Sonne ungehindert auf die Wasseroberfläche strahlen kann, ist für das Wachstum von Algen der ideale Nährboden bereitet. Auch Schmutzpartikel im Wasser und Exkremente von Wassertieren begünstigen ein Algenwachstum.

UV-Lampe gegen Algen im Gartenteich

Deshalb ist eines der wichtigsten Mittel gegen ein ungehemmtes Algenwachstum die sorgfältige Reinigung des Teiches, zum Beispiel mit einem Teichfilter. Auch viele Teichpflanzen sorgen dafür, dass sich Algen im Gartenteich erst gar nicht entwickeln können, denn sie halten Sonnenstrahlung von der Wasseroberfläche ab und verhindern somit eine Photosynthese die zur Bildung von Algen im Gartenteich führt.

Teichpumpe und Teichfilter gegen Algen Gartenteich

Algen Teppich im Gartenteich

Für die Pflege des Gartenteiches eignet sich Teichzubehör wie Teichfilter, Teichpumpen, Teichabdeckungen Oberflächensauger, Teichschlammsauger oder Unterwasserpumpen. Teichfilter dafür benötigt, das Wasser des Teiches von Schadstoffen zu befreien und es klar und sauber zu halten, dadurch wird auch der Bildung von Algen im Gartenteich vorgebeugt. Ebenfalls zum Teichzubehör gehören Teichpumpen. Sie versorgen das Wasser mit Sauerstoff und sorgen dafür, dass das biologische Gleichgewicht des Teiches nicht kippt – je mehr Sauerstoff dem Teich zur Verfügung steht, desto weniger Algen bilden sich im Gartenteich.



3 Kommentare zu "Algen Gartenteich"

W.SSeidel sagt:

Hallo liebes Team,
habe seit ca. zwei Jahren eine Algenart im Fischteich, die ich nicht wegbekomme. Es sind solche die bei trüben Wetter und nachts am Boden als Flocken liegen. Wenn die Sonne auf den Teich scheint steigen sie nach oben und bilden einen dichten Teppich an der Oberfläche. Hab auch schon den Teich zweimal komplett geleert und die Pflanzen an den Wurzeln,soweit es ging gereinigt. Nach einem Tag fängt dann alles von vorn an. Sie vermehren sich so rasant, daß nach ca 3 Tagen alles beim alten Zustand ist. Was kann man da tun.
Danke im Voraus
W.Seidel

Hallo

Ich habe das gleiche Problem, ausser mit Chemie, habe ich noch keine Lösung gefunden. Ich nehme an, dass es ich um Fadenalgen handelt. Wenn sie inzwischen info von anderen haben, was das wirlich für Algen sind und wie man sie bekämpfen kann, bitte um INFO

Gruß
Michael

Marcus sagt:

Hallo zusammen,
ich habe das gleich Problem. Der Algenteppich ist mit Luftlasen versetzt, welche dann die Algen bei Sonne nach oben treiben. Bei wenig Sonne liegen die Algen ziemlich verfallen auf dem Grund. Die Vermehrung geht sehr schnell. Wasserwerte sind nach eigener Analyse und nach Laborprobe mehr als gut. Andere Algenprobleme gibt es auch nicht. Hat schon jemand eine Abhilfe?
Dank und Gruß
Marcus

Schreibe einen Kommentar